Freitag, 19. Juni 2009

Craig Lenell - Pilot stirbt während Atlantikflug

Craig Lenell - Pilot stirbt während Atlantikflug im Cockpit: Craig Lenell ist im Cockpit seines Flugzeuges an einem Herzinfarkt gestorben. Für die Passagiere (247) der Boing 777 von Brüssel nach New York war es ein ganz normaler Flug. Sie bemerkten nichts vom tragischen Tod des Piloten. Erst nachdem sie sicher am Newark Liberty International Flughafen gelandet waren, erfuhren sie die schreckliche Nachricht. Craig Lenell wurde 60 Jahre alt.

Das Bord-Personal der Boing 777 handelte instinktiv richtig. Anstatt den Passagieren mitzuteilen, dass der Pilot gestorben sei, bewahrten sie die Ruhe und verhinderten so eine Panik an Bord. selbst ein sich an Bord befindlicher Arzt konnte nichts weiter machen als den Tod Lenell's festzustellen.

"Trauer und Verzweiflung nach dem plötzlichen Tod Lenells im Cockpit! Entspannte Ruhe im Passagierbereich. Die Flugbegleiter waren CNN-Angaben zufolge zum Stillschweigen verpflichtet, um Panik unter den Passagieren zu vermeiden." (Quelle: bild.de)

An dieser Geschichte sieht man mal wieder, dass es schon seinen Grund hat, warum sich an Bord von Flugzeugen stets drei Piloten befinden. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn die Besatzung nach Craig Lenells Herzinfarkt nicht die Ruhe bewahrt hätte. Bilder des Mannes habe ich leider keine gefunden.

Hat euch mein Artikel gefallen? Dann würde ich mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...