Dienstag, 29. März 2011

Bad Langensalza: Bewaffneter Mann nimmt Sohn als Geisel

Bad Langensalza: Bewaffneter Mann nimmt Sohn als Geisel: Eine Geiselnahme hält zur Stunde die thüringische Stadt Bad Langensalza in Atem. Ein womöglich geistig verwirrter und bewaffneter Mann hat seinen eigenen Sohn als Geisel genommen.

Am Dienstagmorgen war der Mann mit seinem fünfjährigen Sohn in einem Supermarkt, hatte jedoch kein Geld zum Bezahlen bei sich. Die Kassiererin wollte ihn daraufhin nicht gehen lassen, doch der Mann zeigte eine Waffe und floh dann gemeinsam mit dem Sohn in seine Wohnung.

Seit heute Vormittag verschanzt er sich schon in seiner Wohnung und hält den Fünfjährigen als Geisel fest. Die Polizei geht davon aus, dass sich beide allein dort befinden. Da man das Kind nicht gefährden möchte, geht die Polizei mit viel Fingerspitzengefühl an die Geiselnahme heran.

Möglicherweise ist der Mann geistig verwirrt. Er befindet sich angeblich in Therapie und nimmt Psychopharmaka. Von der Mutter des Kindes lebt er getrennt. "Er droht, dass alles in die Luft fliegt, wenn die Polizei hereinkommt", teilte ein Polizeisprecher mit.

Derzeit steht die Polizei mit dem Mann in telefonischem Kontakt und versucht ihn zum Aufgeben zu bringen. Bisher allerdings ohne Erfolg.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...