Sonntag, 27. März 2011

Demonstrationen in Syrien halten weiter an: Tote in Hafenstadt Latakia

Demonstrationen in Syrien halten weiter an - Tote in Hafenstadt Latakia: Die Demonstrationen gegen den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad halten weiter an. Am Samstag soll es in der Hafenstadt Latakia erneut zu einem Zwischenfall gekommen sein, bei dem mehrere Zivilisten ums Leben kamen.

Laut Angaben der syrischen Opposition schossen Scharfschützen einer Spezialeinheit von den Dächern mehrerer Gebäude der 350 Kilometer nordwestlich von Damaskus liegenden Stadt auf die Demonstranten. Bis zu sieben Menschen sollen dabei ums Leben gekommen sein. Bestätigt werden konnten die Berichte nicht. Allerdings hält die Menschenrechtsorganisation Amnesty International die Berichte von in Menschenmengen feuernden Sicherheitskräften für glaubwürdig.

Das syrische Regime stellte die Situation hingegen ganz anders dar. In den Staatsmedien wurde kolportiert, dass die bewaffneten Kräfte zu den Demonstranten gehörten. Es gehe den Aufwieglern darum Syrien zu destabilisieren und die verschiedenen Religionsgruppen im Land gegeneinander aufzuhetzen.

Unterdessen scheint die Opposition langsam die Kontrolle über die Stadt Daraa zu erlangen. Der Sitz der herrschenden Baath-Partei sei niedergebrannt worden. Außerdem sollen einige Soldaten und Offiziere der syrischen Armee in Daraa zu den Demonstranten übergelaufen sein.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...