Freitag, 25. März 2011

Erdbeben erschüttert Birma: Über 60 Tote

Erdbeben erschüttert Birma: Über 60 Tote: Alle Augen sind nach Japan gerichtet. Dort hat ein schlimmes Erdbeben das Land erschüttert, ein riesiger Tsunami folgte und nun sorgen sich die Menschen um die drohende Atomkatastrophe.

Doch auch in anderen Teilen der Erde bebt es. In Birma, nahe der Grenze zu Thailand hat es ein schweres Erdbeben gegeben, bei welchem über 60 Menschen ums Leben kamen. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht herausgegeben.

Das Erdbeben hatte ein Stärke von 6,8. Um das Epizentrum wurden nach ersten Angaben mehr als 240 Gebäude zerstört. Doch in viele Gebiete sei man bisher noch gar nicht vorgedrungen. Die Menschen flohen aus ihren Gebäuden, Schulen und Krankenhäuser wurden aufgrund des Erdbebens evakuiert.

Und nicht nur in Birma spürte man das Erdbeben. Auch in Thailand, wo ebenfalls eine Frau ums Leben kam, Laos, Vietnam und China bemerkten die Menschen das Beben.

Dieses Beben ist jedoch nicht vergleichbar mit dem, welches Japan erschüttert hatte. Dort hatte ein Erdbeben der Stärke 9,0 weite Teile des Landes zerstört und für unbeschreibliches Chaos gesorgt. 27.000 Menschen starben oder werden vermisst.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...