Dienstag, 29. März 2011

iPhone 5 und iOS 5 werden wohl erst im Herbst erscheinen

iPhone 5 und iOS 5 werden wohl erst im Herbst erscheinen: Wer sich ein wenig mit der Geschichte Apples und den Produktzyklen des Konzerns aus Cupertino befasst hat, wird wissen, dass das iPhone jeweils im Sommer eines Jahres eine neuen Generation verpasst bekommt. Genauer gesagt: Apple stellte seine iPhones in den vergangenen Jahren jeweils auf der Worldwide Developers Conference vor.

In diesem Jahr wird das Event vom 6. bis zum 10.Juni stattfinden. Allerdings könnten alle, die jetzt hoffen dann einen Blick auf das iPhone 5 zu erhaschen enttäuscht werden. Gerüchteweise ist nämlich zu hören, dass Apple in diesem Jahr kein neues iPhone vorstellen wird. Das iPhone 5 soll demnach erst auf einem großen Herbstevent das Licht der Welt erblicken.

Der WWDC 2011 soll vielmehr einen starken Fokus auf Software haben. So wird mit der Vorstellung von Mac OS X 10.7 Lion gerechnet. Überdies soll es laut TechCrunch auch (nur) ein kleines Preview auf iOS 5 geben.

Über die Frage warum es zu dieser Verschiebung kommt, gibt es auch bereits zahlreiche Spekulationen. So vermuten kritischere Stimmen, dass die Verschiebung wegen der stärker werdenden Konkurrenz durch Android sowohl im Bereich der Smartphones als auch bei den Tablets zu Stande kommt.

Die Verschiebung könnte allerdings auch ganz praktische Gründe haben. Apple hat bereits jetzt Probleme die Nachfrage des iPad 2 zu erfüllen. Dies liegt zum einen an der Situation in Japan, wodurch wohl einzelne Bauteile fehlen. Auf der anderen Seite muss produziert werden, um die hohe Nachfrage zu erfüllen. Aus diesem Gesichtspunkt würde die Verschiebung des iPhone 5 durchaus Sinn machen, um Kapazitäten frei zu haben.

Andererseits sollte man auch bedenken, dass derartige Gerüchte auch immer von Apple selbst kommen können. Aufmerksamkeit ist so auf jeden Fall auf den WWDC 2011 gelenkt und wer weiß vielleicht will Apple ja einen großen Überraschungseffekt nutzen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...