Sonntag, 27. März 2011

Jailbreak und Unlock iPhone 4: Saurik veröffentlicht Cydia 1.1

Jailbreak und Unlock iPhone 4 - Saurik veröffentlicht Cydia 1.1: Es gibt gute Nachrichten für alle Jailbreaker und Unlocker. Gestern hat der Entwickler Saurik sein lange erwartetes Cydia-Update freigegeben. Die neue Version soll alles in allem alles besser machen, als sein Vorgänger. Saurik beschreibt dies mit den Worten 'schneller, kleiner, stabiler'.

Die aktuelle Versionsnummer von Cydia steht nun bei 1.1. Außer den allgemeinen Verbesserungen bietet die neue Version nun auch einen verbesserten Suchalgorithmus, serverseitige Verbesserungen und einer "resume where you left off"-Funktion.

Cydia ist ein alternativer App-Store, über den man Apps beziehen kann, die Apple nicht in seinem offiziellen App-Store zulässt. Um Cydia zu nutzen, muss allerdings das iPhone oder jedes andere iDevice einem Jailbreak unterzogen worden sein.

In der Vergangenheit war es zum Beispiel auch notwendig Cydia zu nutzen, wenn man einen Unlock für das iPhone verwenden wollte. Ultrasn0w wurde und wird auch noch über Cydia ausgeliefert. Im Bezug auf Jailbreaks und Unlocks spielt Cydia also eine wichtige Rolle. So gesehen sollte sich jeder über das Update freuen.

Kurz nachdem Cydia 1.1 veröffentlicht worden ist, twitterte Saurik: "Cydia 1.1: faster, slimmer, and more stable; including an improved search algorithm and "resume where you left off". Available in Cydia now!"

Saurik zu Cydia 1.1

Innerhalb der ersten 3 Stunden nach der Veröffentlichung hatten sich bereits 130.000 iDevice-Besitzer gefunden, die Cydia 1.1 als Download abgerufen hatten. Dadurch kam es wohl auch zu kleineren Problemen. Mittlerweile scheint sich die Situation wieder beruhigt zu haben.

Es dürfte mittlerweile keine Probleme mehr geben, das Update auf Cydia 1.1 durchzuführen. Leider bedeutet dies noch nicht, dass sich etwas an der Durchführbarkeit eines Unlocks bzw. einen Jailbreaks geändert hat. Cydia wird eben nur zugänglich, wenn man bereits einen Jailbreak durchgeführt hat. Nichtsdestotrotz ist dies ein deutlicher Fortschritt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

10 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

Super !!! Und immer noch ist kein Unlock fürs Iphone 4 da Muscle nerd twittert auch nichts mehr über den Nck seit Montag traurig traurig !!!

Oli hat gesagt…

@ Anonym 12:09 Uhr - Vielleicht kann er derzeit nicht twittern, weil es nichts neues gibt?

Schließlich könnte sich das Dev-Team derzeit bei dem Schritt befinden, der etwa eine Woche braucht.

Anonym hat gesagt…

und wie sieht es mit dem ipad bb downgrade aus? gibt es fortschritte?

Oli hat gesagt…

@ Anonym 12:23 Uhr - Dazu gibt es nichts neues. Musclenerd sagte Unlock fürs iPhone 4 hat Vorrang. Also bevor der nicht da ist, wird es wohl keinen Downgrade geben.

Anonym hat gesagt…

Also mal ne Frage wenn das Tool erscheint muss dan jeder sein iphone eine woche am rechner laufen lassen aber wenn der Pc eine höhere rechnenleisung hat dauerts doch vlt dann nur 4 Tage oder versteh ich da was Falsch ???

Oli hat gesagt…

@ Anonym 13:19 Uhr - Ja, genau so wird es dann wohl funktionieren.

Je nach Rechenleistung geht es dann eben schneller oder dauert länger. Aber so groß dürften die Unterschiede nicht sein. Es sei denn, du hast nen Super-Computer zu Hause stehen. ;)

Anonym hat gesagt…

veeence hat was wichtiges getwittert sieht nicht gut aus mit dem unlock fürs iphone 4 ich krieg zu viel

Oli hat gesagt…

@ Anonym 16:14 Uhr - Danke für den Hinweis. Ich habs gerade gelesen.

Aber so negativ ist das ja doch nicht. Er sagte, es gibt noch keinen Release-Termin und wenn es mit NCK nicht klappt, muss wieder einer der alten Unlocks her.

Anonym hat gesagt…

Das es beim NCK Unlock nicht so recht weitergeht könnte ja auch einen ganz anderen Hintergrund haben - nämlich Geld! Was glaubt Ihr denn wieviel Milliarden $ Apple und die Simlock-Provider durch einen dauerhaften NCK Unlock einbüßen? Da sind doch 100 Mio. für die Nichtveröffentlichung Peanuts. Geteilt durch fünf, macht 20 Mio. pro Teammitglied. Wäre doch ein denkbares Szenarium, oder?

Oli hat gesagt…

@ Anonym 09:37 Uhr - Naja, ich halte das nicht wirklich für denkbar. Zumal man nicht sagen kann, wie viele Milliarden Apple verlieren würde.

Überdies ist mir nicht bekannt, dass einer der Hacker in einer großen Villa wohnt oder mit dem Ferrari draußen rumfährt. ;)

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...