Montag, 28. März 2011

Kantonalwahlen in Frankreich: Rechtsextreme Le Pen-Partei gewinnt an Stimmen

Kantonalwahlen in Frankreich - Rechtsextreme Le Pen-Partei gewinnt an Stimmen: Nicht nur in Deutschland wurde am Wochenende gewählt. Auch in unserem Nachbarland Frankreich waren die Bürger aufgerufen ihre Stimmen abzugeben.

Bei den Kantonalwahlen, bei denen die Besetzung von 1566 Sitzen in den Generalräten bestimmt werden sollte, musste die Regierungspartei von Präsident Nicolas Sarkozy eine schwere Schlappe einstecken. Gewinner der Wahlen ist die rechtsextreme Front National (FN) von Marine Le Pen.

Aber auch die Sozialisten konnten sich beim Stimmungstest vor der Präsidentschaftswahl im Jahr 2012 deutlich von der konservativen Regierungspartei UMP absetzen. Demnach bekamen die Sozialisten 35,7 Prozent der Stimmung. Die UMP kam auf 20,3 Prozent und die Front National landete am Ende bei 11,6 Prozent.

Dabei scheint die Regierungspartei zahlreiche Stimmen an die die Partei rechts von der eigenen verloren haben. So gesehen könnt die FN zum Zünglein an der Wage bei der im kommenden Jahr stattfindenden Präsidentschaftswahl werden. Hier haben die Sozialisten nun relativ hohe Chancen, das höchste Amt in Frankreich wieder zu übernehmen.

Bedenklich ist, dass die Front National in einigen Wahlkreisen mehr als 40 Prozent der Stimmen bekam. In Frankreich scheint sich in einigen Regionen also ein Rechtsruck zu vollziehen. Ob dieser auch auf das ganze Land übergreifen kann, wird sich im kommenden Jahr zeigen. Das mit knapp 44 Prozent Wahlbeteiligung geringe Interesse an der Wahl spielt jedenfalls den Parteien am Rand des politischen Spektrums in die Hände.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...