Samstag, 26. März 2011

Libyen-Konflikt: Aufständige nehmen offenbar Adschdabija ein

Libyen-Konflikt - Aufständige nehmen offenbar Adschdabija ein: Nach fast einer Woche ununterbrochener Luftangriffe auf Stellungen von Machthaber Muammar al-Gaddafi durch die internationale Allianz ist den Aufständigen offenbar ein erster wichtiger Erfolg gelungen.

Ein BBC-Reporter meldet aus der strategisch wichtigen Stadt Adschdabija, dass diese mittlerweile unter der Kontrolle der Aufständigen steht. Derzeit soll Adschdabija nach verbliebenen Soldaten und Heckenschützen Gaddafis durchsucht werden. Der Sender zeigte Bilder von ausgebrannten Panzern und Militärfahrzeugen.

In der Nacht sollen heftige Angriffe auf die Einheiten des Diktators in der Stadt geflogen worden sein. Möglicherweise war dies der entscheidende Faktor, der zur Eroberung Adschdabijas beitrug.

Man geht davon aus, dass die Aufständigen nun weiter in Richtung Westen ziehen werden, um andere wichtige Orte einzunehmen. Am Ende könnte die Eroberung von Tripolis stehen und damit das Ende von Muammar al-Gaddafi.

Aus Tripolis selbst gibt es heute Meldungen, wonach es Folterungen der Zivilbevölkerung durch die Sicherheitskräfte geben soll. So berichtete RTL-Korrespondentin Antonia Rados von einer Frau, die ins Hotel der Journalisten gekommen ist und davon berichtete, dass sie nach der Festnahmen durch Sicherheitskräfte vergewaltigt und misshandelt worden sei. Sie soll ihre Verletzungen gezeigt haben. Wenig später kamen Sicherheitskräfte in das Hotel und bedrohten die Frau mit einer Pistole. Sie sei dann verhaftet worden. Was aus ihr wurde, ist derzeit nicht bekannt.


Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...