Freitag, 25. März 2011

Manuel Neuer will nicht ins Ausland wechseln: Chancen des FC Bayern gestiegen

Manuel Neuer will nicht ins Ausland wechseln - Chancen des FC Bayern gestiegen: Manuel Neuer ist derzeit einer der besten Torhüter Europas, wenn nicht sogar der Beste. Aus diesem Grund sollen zahlreiche europäischen Spitzenmannschaften ein Interesse an dem 24-jährigen haben.

Bei der 0:2-Niederlage des FC Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Spieltag soll auch der Torwart-Trainer von Manchester United, Eric Steele, im Stadion gewesen sein, um Neuer zu beobachten. Manchester war neben dem FC Bayern München einer der größten Interessenten an dem deutschen Nationaltorhüter.

In einem Interview mit dem Fußballmagazin Kicker machte Neuer jetzt allerdings deutlich, dass er lieber deutscher Meister werden will, als ins Ausland zu wechseln. "Ich kann zweimal im Jahr ins Ausland fahren, im Winter- und im Sommerurlaub. [...] Ob man das als Fußballer haben muss, im Ausland zu spielen? Es gibt Spieler, die das meinen. Ich sehe das nicht so.", so Neuer. In einem weiteren Teil des Interviews sprach der weltklasse Keeper über seine Ziele: "Ich will auf jeden Fall einmal in meiner Karriere deutscher Meister werden."

Diese Aussagen klingen so, als wolle Neuer nicht wirklich ins Ausland wechseln. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass eine Verpflichtung durch den FC Bayern München wieder wahrscheinlicher geworden ist. Zumal Louis van Gaal, der sich bisher als Neuer-Gegner hervorgetan hat, den Verein am Saisonende verlassen wird.

Im Kicker-Interview schloss der Nationaltorhüter aber auch vorzeitige Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung auf Schalke nicht aus. "Gespräche machen immer Sinn, weil man dann weiß, woran man ist.", sagte er.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...