Freitag, 25. März 2011

Mord in Krailling: Rätsel um Tod zweier Mädchen

Mord in Krailling: Rätsel um Tod zweier Mädchen: Die zweifache Mutter Anette S. war früh gegen 5 Uhr nach Hause nach Krailling nahe München gekommen. Ihre beiden Töchter im Alter von 8 und 11 Jahren hatte sie nachts allein gelassen. Doch frühs fand sie die Mädchen tot in der Wohnung.

Der Tod der Mädchen gibt jedoch Rätsel auf. Vom Mörder fehlt bisher jede Spur. Die Mutter und deren Lebensgefährte kommen nicht in Frage. Sie hatten in einer Kneipe, nur 150 Meter entfernt, gearbeitet und auch der Vater der Kinder hat ein Alibi. Ein Familiendrama scheidet entsprechend aus.

Dennoch geht man davon aus, dass es sich bei dem Täter um eine Person aus dem Umfeld der Mädchen handelt. An der Haustür fanden sich keinerlei Einbruchsspuren. Möglicherweise hatten die Kinder dem Mörder selbst die Tür geöffnet. Nach ersten Angaben wurden die Kinder erschlagen oder erstochen.

Im Ort Krailling sind jetzt alle in Gedanken bei den beiden getöteten Mädchen Sharon und Chiara und deren Eltern. "Das waren richtig Nette, wie man sie sich wünscht", so ein Hausbewohner über die Kinder. Der ganze Ort Krailling ist entsetzt über das, war dort gestern geschehen ist.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...