Dienstag, 29. März 2011

Nach Erdbeben, Tsunami und GAU: Nicolas Sarkozy besucht Japan

Nach Erdbeben, Tsunami und GAU - Nicolas Sarkozy besucht Japan: Als erster Regierungschef nach Erdbeben, Tsunami und Gau in Fukushima 1 wird der französische Präsident Nicolas Sarkozy am Donnerstag Japan besuchen.

Das Präsidialamt in Paris teilte am Dienstag mit, dass Sarkozy mit Regierungschef Naoto Kan sprechen wolle. Sarkozy nimmt in den nächsten Tagen als Vorsitzender der Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G-20) an einem Seminar zu Währungsfragen in China teil und macht von dort aus einen kurzen Abstecher nach Japan.

Möglicherweise steckt aber auch innenpolitisches Kalkül hinter der Japan-Reise Sarkozys. Erst gestern wurde bekannt, dass seine Regierungspartei UMP bei den Kantonalwahlen eine schwere Niederlage erlitten hat. Im kommenden Jahr sind in Frankreich Präsidentschaftswahlen und Sarkozy muss um seine Wiederwahl bangen. Möglicherweise spekuliert er, dass sein Ansehen bei der Bevölkerung steigt, wenn er Japan trotz weiter drohendem Super-GAU besucht.

Eine ähnliche Argumentation führten die Kritiker des 56-jährigen bereits beim Eingreifen der französischen Luftwaffe in Libyen ein Feld. Sarkozy habe nur so schnell eingegriffen und lange auf die Führung des Einsatzes bestanden, weil er sich so als außenpolitischer Macher beweisen und zeigen wollte, dass Frankreich unter ihm internationale Bedeutung hat.


Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...