Dienstag, 29. März 2011

Prostituierte verärgert: Fingerkuppe ab

Prostituierte verärgert: Fingerkuppe ab: In Braunschweig hatte ein 59-jähriger am Samstag eine Prostituierte aufgesucht. Er war allerdings stark angeheitert, begann sich mit ihr heftigst zu streiten und ist nun die Kuppe seines kleinen Fingers los.

Der betrunkene Mann suchte die Prostituierte am Samstag auf, doch schnell begannen sich beide lautstark zu streiten.

Offenbar verärgerte er die Frau so sehr, dass sie die Tür mit voller Wucht zuschlug, ohne auf den Finger des Mannes zu achten.

Als die Rettungskräfte eintrafen, saß der Betrunkene heftig blutend auf dem Bürgersteig vor dem Haus. Er war in eine regelrechte Schockstarre verfallen und schnell bemerkte man, dass ihm ein Stück seines Fingers fehlte. Die Rettungskräfte entdeckten dieses wenig später im Türrahmen. Angenäht werden konnte es jedoch nicht mehr.

Die Prostituierte gab schließlich zu, sie könnte die Tür derart stark zugeschlagen haben, dass es dem Mann ein Stück des Fingers abgeklemmt hatte. Den Mann selbst konnte man im Anschluss noch nicht vernehmen, da dieser aufgrund seines alkoholisierten Zustandes noch nicht vernehmungsfähig war.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...