Dienstag, 29. März 2011

Sekundenkleber-Erfinder ist tot: Harry Coover stirbt mit 94 Jahren

Sekundenkleber-Erfinder ist tot: Harry Coover stirbt mit 94 Jahren: Sein Name ist vielen Menschen gar nicht bekannt, seine Erfindung nutzen sie allerdings regelmäßig.

Harry Coover, der Erfinder des Sekundenklebers, ist tot. Im Alter von 94 Jahren starb er am Samstag in seinem Heimatort Kingsport in Tennessee.

Den Sekundenkleber erfand Coover eher zufällig. In den 40er Jahren experimentierte er mit Cyanoacrylate für künstliches Glas, doch die chemische Verbindung ließ sich nicht nutzen, da sie so klebrig war. Und so ärgerte sich Harry Coover, dass ihm der Stoff all seine Präparate verklebte und erkannte erst viele Jahre später die Vorteile daran.

Im Jahr 1958 brachte er den ersten Sekundenkleber auf den Markt. Der "Super Glue" sollte der Vorreiter zahlreicher Klebstoffe werden.

Harry Coover arbeitete viele Jahre im Chemieunternehmen Eastman, wurde letztlich sogar Präsident des Unternehmens. Der 94-jährige war Eigentümer hunderte Patente, denn nicht nur den Sekundenkleber erfand er, der noch heute eine große Rolle spielt, sondern beispielsweise auch Mittel, um Wunden zu verkleben.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...