Samstag, 26. März 2011

Unlock und Jailbreak: Musclenerd warnt vor Update auf iOS 4.3.1

Unlock und Jailbreak - Musclenerd warnt vor Update auf iOS 4.3.1: Wie ich vor einigen Minuten bereits berichtete, hat Apple gestern ein weiteres Firmwareupdate freigegeben. Via iTunes steht seit gestern Abend iOS 4.3.1 zum Download bereit.

Das Update beseitigt einige Bugs und schließt Sicherheitslücken, die jeweils unter iOS 4.3 auftraten. Neue Funktionen bietet iOS 4.3.1 nach bisherigen Erkenntnissen nicht. So gesehen, würde man mit einem Update eben nur bewirken, dass Bugs behoben und Sicherheitslücken geschlossen werden.

Gleichzeitig geht man als Unlocker oder Jailbreaker jedoch die Gefahr ein, dass man künftige Lösungen erschwert bzw. nicht mehr durchführen kann. So könnte mit iOS 4.3.1 ein neues Baseband eingeführt werden, auf das sich die Entwicklungen eines Unlocks für iOS 4.3 und dessen Baseband 4.10.01 bisher nicht konzentriert haben.

Aus diesem Grund warnt nun auch der Musclenerd über Twitter vor einem Update auf iOS 4.3.1, zumindest, wenn man einen Unlock auf dem iPhone 4 oder einen Jailbreak auf dem iPad 2 durchführen will.

"Unlockers please stay away from today's iOS 4.3.1! Just to be extra safe, so should future iPad2 jailbreakers (for now)", heißt es dort.

Musclenerd zu iOS 4.3.1

Dem kann ich mich nur anschließen. Es macht keinen Sinn das Update auf iOS 4.3.1 durchzuführen und sich hinterher zu beschweren, dass das Dev-Team keinen Unlock liefert. Bedenkt, dass iOS 4.3.1 keine neuen Funktionen bietet. Mit dem Update würdet ihr euch unter Umständen nur die Möglichkeit zum Unlock verbauen.

Auch im Bezug auf das iPad 2 weist der Musclenerd daraufhin, dass es zwar unwahrscheinlich ist, dass Apple den Exploit, den Comex zum Jailbreak des iPad 2 genutzt hat, erfahren hat, aber er geht davon aus, dass man auch selbst nach Exploits sucht, die geschlossen werden müssen. Dementsprechend könnte es passiert sein, dass man den Exploit zufällig entdeckt und geschlossen hat.

Fazit: Mit dem Update auf iOS 4.3.1 sollte man als Unlocker generell und als Jailbreaker unter Umständen vorsichtig sein.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

18 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

ob man wartet oder nicht spielt irgendwie keine rolle mehr ein unlock gibts schon seit langem nicht und es werden nur unnötige versprechungen und erscheinungstermine gegeben an den sich keiner hält im endefekt alles nur lügen

Brem hat gesagt…

"Es macht keinen Sinn das Update auf iOS 4.3.1 durchzuführen und sich hinterher zu beschweren, dass das Dev-Team keinen Unlock liefert."

Wenn sie denn mal endlich einen liefern würden-.-

Oli hat gesagt…

@ Anonym 11:02 Uhr - Natürlich kannst du das Update gerne machen. Allerdings darfst du dich dann nicht beklagen, wenn ein Unlock erscheint und du ihn nicht nutzen kannst, weil du auf iOS 4.3.1 gegangen bist.

Brem hat gesagt…

@ Oli natürlich kann er dann noch einen Unlock nutzen, er muss nur seine SSH Dateien sichern und dann downgraden ;)

Oli hat gesagt…

@ Brem - Das ist nur bedingt richtig. Wenn unter iOS 4.3.1 ein neues Baseband eingeführt wurde, hilft der Downgrade mittels SHSH nicht!

Dies bewerkstelligt nämlich nur den Downgrade der Fimrware. Das Baseband würde erhalten bleiben. Somit wäre kein Unlock möglich.

Das muss man unterscheiden. Ansonsten ärgert man sich hinterher. :)

MfG

Brem hat gesagt…

@ Oli, meines Wissens nach, kann man auch sein Baseband downgraden...Aber ist leider nur theoretisches Wissen ;)

Oli hat gesagt…

@ Brem - Theoretisch ist das sicherlich möglich, aber in der Praxis ist mir kein Weg bekannt.

Man sucht ja danach zum Beispiel, um vom iPad-BB 6.15.00 wieder runterzukommen. :)

Anonym hat gesagt…

gefährliches halbwissen @Brem .. behalt das für dich

Anonym hat gesagt…

Wer sich ein Net-Locked iPhone gekauft hat, muss halt damit leben (bis die 2 Jahr rum sind) und solange den Mund halten und kein Update durchführen.

Das Update auf 4.3.1 ist SEHR SINNVOLL !!!!!
Auch wenn es keine neuen Funktionen bietet, ABER das Vodafone-Problem wurde abgestellt, das O2-Internetproblem wurde verbessert, die Akkulaufzeiten wurden wieder verbessert.....

Ich habe ein Never-Locked iPhone 4 und bleibe (bis zur Veröffentlichung eines untethered JB für die 4.3.1) auf 4.1!

Aufr meinem iPad 1 und auf dem 3GS meiner Freundin läuft bereits 4.3.1 und das merklich besser als 4.3 !!!

Oli hat gesagt…

@ Anonym 13:28 Uhr - Wer weiß, vielleicht hat Brem ja nen Weg zum BB-Downgrade gefunden.

Generell kann sich ja jeder mal irren.

@ Anonym 13:37 Uhr - Mag sein, dass sich das verbessert hat. Ich habe es noch nicht bemerkt. Dennoch bleibt es dabei, wer auf einen Unlock wartet, sollte das Update nicht machen.

Anonym hat gesagt…

Baseband wurde nicht upgedatet! Es ist bei 04.10.01 geblieben.

Oli hat gesagt…

@ Anonym 16:00 Uhr - Das ist in der Tat eine gute Nachricht. So gesehen müsste auch das Update unproblematisch sein.

Meine Hand dafür in Feuer legen, will ich jedoch trotzdem nicht.

Anonym hat gesagt…

Kann man nun eigentlich noch auf iOS 4.3 updaten?

Oli hat gesagt…

@ Anonym 10:23 Uhr - Natürlich kannst du auf iOS 4.3 updaten. Warum sollte das nicht gehen?

Anonym hat gesagt…

Weil iOS 4.3.1 als aktuelle Version von iTunes geupdated wird. Wie kommt denn jetzt noch an iOS 4.3?

Oli hat gesagt…

@ Anonym 11:07 Uhr - Ach so meinst du das. Schau mal in diesem Thread nach. http://iszene.com/thread-29469.html

Dort findest du die IPSW von iOS 4.3. damit kannst du noch auf iOS 4.3 updaten.

Anonym hat gesagt…

Oh Super - danke für den Link!

Oli hat gesagt…

@ Anonym 11:57 Uhr - Kein Problem, dafür bin ich doch da. ;)

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...