Mittwoch, 30. März 2011

Untethered Jailbreak iOS 4.3.1: iPhone Dev Team testet i0n1c-Weg erfolgreich

Untethered Jailbreak iOS 4.3.1 - iPhone Dev Team testet i0n1c-Weg erfolgreich: Der gestrige Tag stand bezüglich der iDevice-Hacks, über die wir hier schon seit längerer Zeit ausführlich berichten, vor allem im Zeichen des untethered Jailbreaks für iOS 4.3.1. So veröffentlichte der deutsche Hacker i0n1c ein Video auf dem zu sehen ist, wie der Jailbreak auf einem iPod Touch 4G durchgeführt wird. Wenig später kündigte der selbe Hacker an, dass der Jailbreak nun in die Beta-Phase eingetreten ist.

Offenbar hat diese Entwicklung auch das iPhone Dev Team auf den Plan gerufen. Der Musclenerd konnte den untethered Jailbreak für iOS 4.3.1 von i0n1c augenscheinlich testen. Bei Twitter schreibt er: "well @i0n1c's untether is solid! Just working out overall 4.3.x JB issues and Cydia :) http://is.gd/ac44em"

Nun scheint es also so zu sein, dass derzeit nur noch allgemeine Probleme an der Umsetzung des Jailbreaks gelöst werden müssen. Der Weg an sich funktioniert aber augenscheinlich. Ich verstehe dies vor allem so: Man muss sich noch überlegen, wie man den Jailbreak ausliefern will. Es geht quasi darum, ob er in Redsn0w implementiert wird oder als eigenständiges Package über Cydia ausgeliefert wird.

Musclenerd zu i0n1cs untethered Jailbreak

Auch i0n1c selbst äußerte sich erneut über Twitter und erklärte, dass das iPhone Dev Team bereits einen Beta-Test durchführt und es jetzt am Dev Team liegt zu entscheiden, wie der Jailbreak ausgeliefert wird. "The iphone-dev-team is already beta-testing the untether. So it is up to them to give you your tool of choice.", heißt es in einem Tweet.

i0n1c zum Beta-Test durch Dev-Team

Es gibt also eindeutig weiteren Fortschritt. Allerdings kann man anhand dieser Aussagen noch keine Abschätzung treffen, wann ein entsprechendes Tool mit dem untethered Jailbreak zu iOS 4.3.1 von i0n1c erscheinen wird. Jedenfalls deute ich die Entwicklung jetzt so, dass es nicht mehr an dem deutschen Hacker liegt, wann er erscheint, sondern am Dev-Team. Ich vermute allerdings, dass es nicht mehr sehr lange dauern wird.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...