Dienstag, 29. März 2011

Untethered Jailbreak iOS 4.3.1: i0n1c zeigt Jailbreak auf iPod-Touch

Untethered Jailbreak iOS 4.3.1 - i0n1c zeigt Jailbreak auf iPod-Touch: Es gibt mal wieder etwas neues zum untethered Jailbreak für iOS 4.3 bzw. mittlerweile iOS 4.3.1. Wie wir hier bereits mehrfach berichteten, arbeitet der deutsche Hacker i0n1c aka Stefan Esser derzeit an einem entsprechenden Jailbreak.

Nun scheint er wieder einen Schritt weitergekommen zu sein. Auf YouTube stellte er ein neues Video vor, auf dem er den untethered Jailbreak unter iOS 4.3.1 auf einem iPod Touch 4G zeigt und damit beweist, dass er den Jailbreak erfolgreich vom iPad auf andere iDevices portiert hat. Somit sollte seine Lösung jetzt ultimativ für (fast) alle iDevices zu nutzen sein.

In der Beschreibung zum neuen Video erklärte der Hacker, dass er keinen Veröffentlichungstermin geben werde. Außerdem funktioniert sein untethered Jailbreak nicht mit dem iPad 2, weil bei diesem benötigte Bootrom-Exploits geschlossen worden sind.

Ebenso wird es kein separates Jailbreak-Tool von i0n1c geben. Entweder sein Jailbreak wird in zum Beispiel redsn0w oder sn0wbreeze eingearbeitet oder der untetehred Jailbreak wird über Cydia ausgeliefert, was allerdings zuvor einen anderen Jailbreak nötig macht.

I0n1c weißt auch noch einmal daraufhin, dass er den Jailbreak bislang nicht veröffentlicht hat, weil er einfach in seinem echten Job zuviel zu tun hatte und nicht, weil er keinen Jailbreak hat oder jemanden verarschen will.



Noch unklar ist derzeit, wann der untethered Jailbreak für iOS 4.3.1 nun endgültig erscheinen wird. Möglicherweise dauert es noch mehr als eine Woche. Möglicherweise ist ein entsprechendes Tool auch schon am kommenden Wochenende da.

So oder so, die Veröffentlichung des neuen Videos ist auf jeden Fall ein positives Signal, weil es deutlich zeigt, dass sich die Entwicklung dieses Jailbreaks in den letzten Zügen befindet.

Außerdem wäre es doch wirklich mal schön, wenn ein funktionierender Jailbreak aus Deutschland käme. Derzeit sieht es jedenfalls stark danach aus, als würde es tatsächlich so kommen. Ich bleibe jedenfalls dran und berichte, sobald es Neuigkeiten gibt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...