Samstag, 26. März 2011

Wieder Tote bei Demonstrationen in Syrien

Wieder Tote bei Demonstrationen in Syrien: Am Freitag ist es in Syrien erneut zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und den Sicherheitskräften des Regimes von Despot Baschar al-Assad gekommen. Der ehemalige Augenarzt hatte erst am Donnerstag Reformen andeuten lassen, um die Demonstranten ruhig zu stellen. Ohne Erfolg!

Gestern waren im ganzen Land wieder Zehntausende Menschen auf der Straße. Vor allem im Süden des Landes scheint es besonders viele Regime-Gegner zu geben. In der Stadt Daraa sollen gestern wieder 20.000 Menschen auf die Straße gegangen sein.

In Al-Sanamien wurden laut Opposition mindestens 23 Menschen getötet und 140 verletzt worden. Die Sicherheitskräfte feuerten offenbar in einen Protestzug, der sich auf den Weg in die Provinz Daraa gemacht hatte, um die dortigen Demonstrationen zu unterstützen.

Sogar in Damaskus selbst sei es zu Demonstrationen gegen den Präsidenten gekommen. Diese wurden jedoch augenblicklich aufgelöst. Unterdessen bildeten sich auch Pro-Assad-Demonstrationen, an denen aber höchstens 1.000 Menschen teilnahmen.

Man kann davon ausgehen, dass sich die Lage in Syrien in den nächsten Tagen weiter zuspitzen wird. Syrien steht vor dem Scheideweg. Entweder es entwickelte sich eine Situation wie in Libyen oder die Revolution läuft wie in Ägypten oder Tunesien ab. Für mich deutet derzeit allerdings mehr auf das libysche "Modell" hin.


Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...