Freitag, 25. März 2011

WWF Earth Hour 2011: Am Samstag geht das Licht aus

WWF Earth Hour 2011 - Am Samstag geht das Licht aus: Es ist ein Symbol gegen den Klimawandel. Nicht mehr und nicht weniger. Am morgigen Samstag wird die WWF Earth Hour 2011 stattfinden. Gegen 20.30 Uhr unserer Zeit soll weltweit das Licht ausgehen und damit der Stromverbrauch für eine einzelne Stunde dramatisch gesenkt werden.

In Deutschland sollen sich bereits 50 Städte dafür entschieden haben, an der Earth Hour teilzunehmen, darunter zum Beispiel Aachen, Bonn, Köln und Dortmund. Die Wirkung dieser Aktion kann man zum Beispiel daran erkennen, dass bei der Earth Hour 2010 nur 35 Städte aus Deutschland mitmachten. In diesem Jahr sind es schon 50. Man könnte also festhalten, dass das Bewusstsein dafür, dass wir nur eine Erde haben, gewachsen ist.

Übrigens: Sollte ganz Deutschland für eine Stunde die Lichter ausschalten, würden dadurch etwa 7 Millionen Kilowattstunden Strom und 4 000 Tonnen Kohlendioxid eingespart. Im Gesamtverbrauch von 500 Terrawattstunden macht dies zwar kaum einen Unterschied, aber es ist immerhin ein Anfang.

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn mein Post einige Leser dazu bewegen könnte, sich an der Earth Hour 2011 zu beteiligen und zumindest eine Stunde lang auf Licht zu verzichten. Die Welt wird dadurch auf keinen Fall stehen bleiben und man hätte zumindest die Gewissheit etwas Gutes getan zu haben.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...