Samstag, 2. April 2011

AKW Fukushima 1: Radioaktives Wasser sickert aus Reaktor ins Meer

AKW Fukushima 1 - Radioaktives Wasser sickert aus Reaktor ins Meer: Ich würde mich wirklich freuen, wenn ich aus dem havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima 1 irgendwann mal positive Nachrichten vermelden könnte. Doch jeden Tag gibt es irgendwie nur schlechte Nachrichten. So auch heute!

Derzeit kämpfen die Einsatzkräfte offenbar mit radioaktivem Wasser, dass sich aus einem der Reaktoren den Weg ins Meer bahnt. Ein Sprecher der Atomsicherheitsbehörde in Japan bestätigte Meldungen, wonach das hochverstrahlte Wasser in den Pazifik laufe inzwischen. Möglicherweise kommen die in den letzten Tagen gemessenen Verstrahlungen des Meeres daher.

Laut Tepco gelange das Wasser über einen Riss im Betonboden eines der in Fukushima havarierten Atomreaktoren ins Meer. Ob man dieses Leck irgendwie schließen kann, ist derzeit nicht bekannt. Eines ist allerdings klar, je länger der Riss besteht, desto mehr radioaktives Material wird sich den Weg ins Meer bahnen.

Unterdessen besuchte der japanische Ministerpräsident Naoto Kan erstmals sei dem Erdbeben vor drei Wochen die Katastrophenregion. In Rikuzentakata sprach er mit Menschen, die derzeit in einem Notlager leben. "Es wird ein langer Kampf werden, aber die Regierung wird mit Ihnen bis zum Ende zusammenarbeiten", habe er den Menschen erklärt.


Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...