Sonntag, 3. April 2011

AKW Fukushima 1 wird wohl noch über Monate Radioaktivität ausstoßen

AKW Fukushima 1 wird wohl noch über Monate Radioaktivität ausstoßen: Über das zerstörte japanische Atomkraftwerk Fukushima 1 gibt es leider immer noch nichts positives zu berichten. Es ist mal wieder das genaue Gegenteil der Fall. Die Atom-Ruine wird wohl noch einige Monate weiter vor sich hinstrahlen. Davon gehen offenbar nun auch die japanischen Behörden aus.

Ein Sprecher der japanischen Atomaufsichtsbehörde Nisa sagte, dass es wahrscheinlich noch Monate dauern werde, bis man die Anlage wieder im Griff hat und weiteres Austreten von Strahlung endgültig verhindern kann. Für die Menschen, die wegen des GAUs ihre Häuser verlassen mussten, sind dies sicherlich Hiobsbotschaften.

Dazu passt auch die Meldung, dass es offenbar nicht gelungen ist, den gestern entdeckten Riss im Beton, über den radioaktiv verseuchtes Wasser ins Meer gelangt zu schließen. Zunächst versuchte man das Leck mit Beton zu verschließen. Nachdem dieser Versuch fehl schlug sollte Kunststoff zum Einsatz kommen. Auch dies funktionierte augenscheinlich nicht. Es tritt weiter verstrahltes Wasser aus dem Reaktor aus und gelangt ins Meer.

Wie soll es weitergehen mit dem Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi? Ich bin mir relativ sicher, dass dies Tepco, die japanische Regierung und auch die IAEA noch nicht wissen. Wahrscheinlich wird man nicht umhin kommen, die Reaktoren mit ähnlichen Särgen zu bedecken, wie seinerzeit in Tschernobyl.


Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...