Freitag, 15. April 2011

Arabischer Frühling: Iran unterstützt Syrien offenbar bei der Niederschlagung von Protesten

Arabischer Frühling - Iran unterstützt Syrien offenbar bei der Niederschlagung von Protesten: Die USA verfügen offenbar Hinweise, dass der Iran Syriens Regime bei der Bekämpfung der Proteste in dem Land unterstützt. Ein Sprecher des US-Außenministeriums erklärte, dass es ernsthafte Hinweise gebe, dass der Iran seinen engsten arabischen Verbündeten beim Vorgehen gegen Demonstranten unterstütze.

An das Regime in Damaskus gewandt sagte der Sprecher. Wenn man Hilfe beim Iran zur Unterdrückung der Proteste sucht, dann zeige das, dass man nicht an Reformen interessiert sei. Der Iran solle sich vielmehr um seine eigenen Menschenrechtsprobleme kümmern und sich aus den Angelegenheiten anderer Staaten heraushalten.

Über die Art der Unterstützung machte der Sprecher keine Aussagen. Das 'Wall Street Journal' berichtet unter Berufung auf Regierungskreise jedoch, dass der Iran Syrien mit Gerät zur Bekämpfung von Menschenansammlungen unterstützt. Zusätzlich dazu soll das Mullah-Regime Syrien helfen den Zugang zu Internet und Mobilfunk zu blockieren bzw. zu kontrollieren.

Dass der Iran Syrien unterstützt, ist nicht überraschend. Syrien hat für die geopolitischen Ziele des Iran eine strategisch wichtige Bedeutung. Es grenzt an Israel, den erklärten Feind des Iran. Sollte das Israel-feindliche Regime von Baschar al-Assad durch eine Revolution aus dem Amt gejagt werden, muss Teheran um seinen Einfluss in der Region fürchten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

Wenn die Amis es sagen, dann kann man ja schon von "offenbar" sprechen. Mal ehrlich, willst Du, liebe/r AutorIn nicht ein bisschen kritischer mit Infos aus den USA umgehen? Gerade wenn es wieder US-amerikanische Äußerungen über vermeintliche "Schurkenstaaten" sind?

Oli hat gesagt…

@ Anonym 11:15 Uhr - Ich gehe normalerweise sehr kritisch mit Informationen um, die aus den USA kommen. Allerdings passt diese Meldung ins Bild und ich bin der Überzeugung, dass sie zutrifft.

Ein Umsturz in Syrien würde vor allem den Iran treffen, weil er fürchten müsste Einfluss in der Region zu verlieren. Eine Annäherung zwischen Syrien und Israel ist das letzte was der Iran. will. Daher macht es Sinn aus Sicht von Teheran Assad zu unterstützen.

Das hat nichts damit zu tun, dass der Iran ein Schurkenstaat sein soll.

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...