Mittwoch, 20. April 2011

Arminia Bielefeld bekommt Hilfe, verliert 3 Punkte und steigt ab

Arminia Bielefeld bekommt Hilfe, verliert 3 Punkte und steigt ab: Arminia Bielefeld war bis vor kurzem eine typische Fahrstuhlmannschaft, immer wieder spielte man an der Grenze zwischen erster und zweiter Bundesliga. Mal stieg man auf und ein anderes mal stieg man wieder ab. Dies könnte vorerst beendet sein, zumindest was den Fahrstuhl zwischen erster und zweiter Liga betrifft.

In der kommenden Saison wird Arminia Bielefeld in der dritten Liga spielen müssen. Angesichts der Situation in der Tabelle war ohnehin schon lange damit zu rechnen. Nachdem der Arminia aber 3 Punkte wegen einer Vertragstrafe abgezogen worden sind, steht der Abstieg endgültig fest.

Grund für die Strafe ist das Beantragen von Finanzhilfe durch den hochverschuldeten Veinern. Bis zu 27,5 Millionen Euro sollen die Verbindlichkeiten insgesamt betragen. Damit man zumindest in diesem Jahr die ausstehenden Gehälter bezahlen kann, brauchte man rund 1,25 Millionen Euro. Diese Hilfe wurde bewilligt. Angeblich wird sie von 35 deutschen Vereinen anhand ihrer Position in der 4-Jahres-Tabelle bezahlt. Laut Kicker muss zum Beispiel der FC Bayern so 70.000 Euro überweisen.

Ob die Hilfe aber wirklich ausreichen wird, um Bielefeld vor der Pleite zu bewahren, ist völlig unklar. Ich gehe aber relativ sicher davon aus, dass die 1.Bundesliga vorerst kein Thema mehr auf der 'Alm' sein wird.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...