Montag, 4. April 2011

Auch Frankreich will möglicherweise Atomkraftwerke stilllegen

Auch Frankreich will möglicherweise Atomkraftwerke stilllegen: Eines der derzeit immer wieder von Atomkraftbefürwortern zu hörende Argumente ist, dass andere Staaten nicht so hysterisch wie Deutschland regieren und weiter an der Kernenergie festhalten wollen.

Nun könnte man argumentieren, dass dies keine echtes Argument ist. Nach dem Motto: Nur weil andere das machen, müssen wir es doch nicht zwangsläufig auch machen. Aber auch die Annahme als solche ist nicht ganz richtig, wie aktuelle Meldungen zeigen.

"Wir werden unsere Anlagen auf ihre Fähigkeit überprüfen, Erdbeben wie in Japan, Überschwemmungen wie nach dem Tsunami, Ausfällen aller Versorgungs- und Kühlungssysteme standzuhalten. [...] Notwendige Änderungen an den Anlagen werden vorgenommen werden. Und wenn bestimmte Anlagen geschlossen werden müssen, so wird das auch gemacht", konnte man vom französischen Ministerpräsidenten Francois Fillon im Rahmen der Eröffnung der Hannover Messe hören.

Angesichts der Tatsache, dass Frankreich einen Großteil seines Stromes aus der Atomkraft bezieht, ist nicht damit zu rechnen, dass unser Nachbarland aus der Kernenergie ausstiegt. Jedoch zeigen die Aussagen, dass man sich auch jenseits des Rheins Gedanken über die Atomkraft macht.

Eines ist jedenfalls klar: Das Unglück von Fukushima ist der Sargnagel der Kernenergie gewesen. Europa wird auf kurz oder lang Atomkraftwerk-frei sein. Warum sollen wir dabei nicht den Anfang machen?

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...