Montag, 18. April 2011

Bernd Grawert stürzt 6 Meter tief von der Bühne - Schauspieler verletzt sich schwer

Bernd Grawert stürzt 6 Meter tief von der Bühne - Schauspieler verletzt sich schwer: Es ist das Schicksalsdrama "Herzog Theodor von Gothland", in welchem Schauspieler Bernd Grawert die Hauptrolle spielt. Doch eine Szene stand mit Sicherheit nicht im Drehbuch.

Es war etwa 20.20 Uhr, die Pause begann. Nach seinem fesselnden Monolog als Theodor von Gothland sollte Bernd Grawert seitlich von der Bühne abgehen und damit die Pause beginnen. Doch aus bisher ungeklärter Ursache suchte der 48-jährige den Abgang nach hinten. Daraufhin stürzte er sechs Meter tief in den Bühnenschacht.

Zwei Techniker erlebten hautnah mit, wie der Schauspieler nach unten krachte und sich bei seinem Sturz schwere innere Verletzungen zuzog. Noch im Theater wurde er von einem Notarzt behandelt und dann ins Krankenhaus gebracht. Bei dem schlimmen Sturz brach er sich nach ersten Angaben 12 Rippen und quetschte sich die Lunge. Zudem musste ihm eine Niere entfernt werden.

Die Zuschauer bemerkten von dem Unglück nichts. Sie erfuhren erst, was geschehen war, als Intendant Lars-Ole Walburg die Gäste informierte. Zur Bild sagte Walburg: "Das Bühnenteil musste in der Pause heruntergefahren werden, um die Kulisse zu wechseln. Abgesprochen war, dass Herr Grawert auf der rechten Seite die Hauptbühne verlässt. Keiner weiß, warum er nach hinten ging. Wir sind hier alle fix und fertig, können das Unglück nicht fassen!"

Bernd Grawert schwebt nach dem Unfall nicht mehr in Lebensgefahr, dennoch prüft die Polizei nun, ob Fahrlässigkeit vorlag.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...