Dienstag, 26. April 2011

Bigpoint gewinnt Investoren: Deutsches Online-Spieleportal geht nächsten Schritt

Bigpoint gewinnt Investoren - Deutsches Online-Spieleportal geht nächsten Schritt: Die beliebte Plattform für Online-Spiele Bigpoint kann sich über finanzkräftige neue Investoren freuen. Bigpoint-Gründer und -Chef Heiko Hubertz erklärte am Dienstag gegenüber der DPA: "Diese Top-Finanzinvestoren können uns finanziell in den nächsten Jahren gut zur Seite stehen".

Bei den besagten Investoren handelt es sich um TA Associates und Summit Partners, die von Bigpoint für 350 Millionen Dollar etwas mehr als die Hälfte der Anteile erwerben. Die beiden Unternehmen schätzten den Wert von Bigpoint im Vorfeld des Kaufs auf 600 Millionen Dollar.

Bigpoint setzt auf das sog. Free-to-Play-Modell. Das heißt, dass alle Spiele, die auf der Plattform angeboten werden, prinzipiell kostenlos sind. Der Spieler hat jedoch die Möglichkeit Verbesserungen für seinen Charakter zu laufen.

Auf diese Weise konnte Bigpoint in den vergangenen Jahren ein kräftiges Wachstum aufzeigen. Im Jahr 2009 soll der Umsatz des Unternehmens rund 52 Millionen Euro betragen haben. Ein Jahr später habe der Wert bereits eine dreistellige Summe betragen.

Mit den neuen Investoren kann Bigpoint in eine rosige Zukunft blicken, in der unter anderem auch eine Kooperation mit dem Publisher EA liegen wird.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...