Samstag, 16. April 2011

Daniel Bahr will neuer FDP-Vize werden

Daniel Bahr will neuer FDP-Vize werden: Der personelle Neuanfang bei der FDP ist kleiner ausgefallen, als es viele erwartet und einige, die der Partei nach allem immer noch die Stange halten, erhofft hatten.

Im Prinzip ändert sich nicht viel, nur dass Philipp Rösler neuer Parteichef wird. Die alten Seilschaften um Guido Westerwelle, Rainer Brüderle und co. bleiben weitestgehend erhalten. Westerwelle musste lediglich seinen Parteivorsitz aufgeben, befindet sich aber nach wie vor in einer Position von der er Einfluss auf Rösler ausüben kann.

Daher meinten viele Kommentatoren im Anschluss an den Mini-Umbruch, dass Rösler dafür sorgen müsse, seine Vertrauten ins Präsidium der FDP zu holen, weil er sonst nur ein Vorsitzender von Guido Westerwelles Gnaden wäre.

Einen solchen Schritt scheint die Gruppe um Philipp Rösler nun unternehmen zu wollen. Daniel Bahr hat seine Kandidatur für einen Posten als Partei-Vize auf dem Parteitag im Mai offiziell angekündigt. Der nordrhein-westfälische FDP-Vorsitzende wird sich damit um einen von drei Posten als stellvertretender Vorsitzender bewerben.

Selbst wenn Bahr in dieses Amt gewählt werden sollte, bleibt die Frage ob das dann ausgeglichenere Machtgefüge in der FDP wirklich dazu beitragen kann, die Umfragewerte der Partei aus dem Keller zu holen. Die meisten aktuellen Umfragen sagen der Partei derzeit ein Verpassen des Einzugs in den Bundestag voraus.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...