Montag, 4. April 2011

David Petraeus: Koran-Verbrennung durch Terry Jones gefährdet Soldaten

David Petraeus - Koran-Verbrennung durch Terry Jones gefährdet Soldaten: Der christlich-fundamentalistische Pastor Terry Jones hat mit seiner inszenierten Gerichtsverhandlung und der anschließenden Verbrennung des Korans zu Unruhen in Afghanistan und dadurch auch zu Todesopfern geführt.

Jetzt befürchtet offenbar auch der oberste US-Militär in Afghanistan David Petraeus, dass die Aktion des Pastors Folgen für die US-Soldaten haben könnte. In einem Gespräch mit dem 'Wall Street Journal' sagte Petraeus: "Es ist ein zusätzliches Sicherheitsrisiko entstanden – und das in einem Land, das bereits vielen Risiken ausgesetzt ist. [...] Der schlimmste Albtraum für jeden Chef von Sicherheitskräften ist es, mit einer außer Kontrolle geratenen Masse von Menschen konfrontiert zu sein".

Dabei zeigte der US-General sogar Verständnis für die Proteste und kritisierte Pastor Terry Jones deutlich. Bei den Protesten in Afghanistan vielleicht sogar um "verständliche Emotionen", weil Einzelne Gewalt säen und "die Emotionen als Geisel nehmen" wollten.

Ich sehe das ganz ähnlich. Terry Jones ist genauso schlimm, wie jeder fundamentalistische Moslem, der zum Beispiel seine Frau schlägt, weil diese keine Schleier tragen will. Ich sehe da keinen Unterschied. Egal ob Christ oder Moslem, wo Religion mit radikalen Mitteln verteidigt wird, sollte die Religionsfreiheit enden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...