Sonntag, 3. April 2011

DPA: Westerwelle verzichtet auf FDP-Vorsitz, Erklärung um 18 Uhr erwartet

DPA - Westerwelle verzichtet auf FDP-Vorsitz, Erklärung um 18 Uhr erwartet: Nach Informationen der Deutschen Presseagentur (DPA) wird Guido Westerwelle noch heute seinen Verzicht auf den Parteivorsitz der FDP bekanntgeben. Demnach werde er auf dem Bundesparteitag im Mai in Rostock nicht mehr antreten. Er will jedoch Vizekanzler und Bundesaußenminister bleiben.

Eine entsprechende Presseerklärung, die zu den Berichten der DPA passen dürfte, wurde am Sonntag-Nachmittag kurzfristig angesetzt. Gegen 18 Uhr soll Westerwelle in der FDP-Parteizentrale in Berlin vor die Presse treten.

Dass es jetzt augenscheinlich so schnell gegangen ist, ist dann doch etwas überraschend. Eigentlich hatte man erst morgen mit einer Entscheidung gerechnet. Am Montag wird sich das FDP-Präsidium treffen. Sollte Westerwelle heute tatsächlich seinen Verzicht auf das Parteiamt erklären, dann hat er diesen Entschluss wohl schon auf seiner Asienreise gefasst. Erst heute kehrte der Außenminister nach Deutschland zurück.

Als aussichtsreichster Kandidat für eine Westerwelle-Nachfolge gilt derzeit Gesundheitsminister Philipp Rösler. Sein Name wurde in diesem Zusammenhang in den letzten Tagen immer wieder genannt. Aber auch Christian Lindner könnte möglicherweise zum Nachfolger Westerwelles werden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...