Samstag, 2. April 2011

DSDS 2011: Kandidaten fliegen aus DSDS-Villa - Zu laut, zu voll, zu gefährlich

DSDS 2011: Kandidaten fliegen aus DSDS-Villa - Zu laut, zu voll, zu gefährlich: Die verbliebenen sechs DSDS-Kandidaten müssen umziehen. In der Villa, wo sie bisher wohnten, dürfen sie nicht mehr bleiben. Für die Nachbarn ist es zu laut, viel zu viele Fans reisen an und die Situation wird immer gefährlicher.

Seit Freitagmorgen sind die DSDS-Kandidaten raus. Alle. Sie mussten die Villa in Köln-Junkersdorf verlassen und in ein Hotel umziehen. Der gesamte Umzug ging mit Polizeischutz von statten, um die Sicherheit der Kandidaten zu gewährleisten.

Immer wieder wurden Beschwerden laut. Die Villa der Teilnehmer wurde von Fans regelrecht belagert, immer mehr Jugendliche stürmten hin, campten zum Teil nachts davor und versuchten sogar einzubrechen. Jetzt ist die Grenze überschritten und die Kandidaten müssen umziehen.

RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer begründete die Entscheidung folgendermaßen: "Am Wochenende scheint die Sonne, wir erwarten über 1000 Fans. Wir haben diese Maßnahme ergriffen, um die Sicherheit der Fans zu garantieren und bei den Nachbarn für Entspannung zu sorgen." Die Nachbarn zeigen sich mit dem Auszug der Kandidaten jedenfalls sehr zufrieden, jetzt kehrt in der Gegend endlich wieder Ruhe ein.

Heute werden die DSDS-Kandidaten wieder auf der Bühne. In der 5. Mottoshow werden sie erstmals zwei Songs präsentieren.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...