Dienstag, 12. April 2011

DSDS 2011: Marco Angelini wittert Betrug bei RTL

DSDS 2011: Marco Angelini wittert Betrug bei RTL: Die diesjährige DSDS-Staffel hat es in sich. Erst der nie gesehene Zickenkrieg in Folge dessen Nina Richel behauptete, sie wurde aus der Show gemobbt, seit dem letzten Wochenende erhebt Zazou Mall schwere Vorwürfe und sagt, Dieter Bohlen habe Schuld an ihrem Ausscheiden und jetzt mischt sich auch Marco Angelini ein.

Der kleine Unterschied: der sympathische Österreicher ist noch im Rennen und merkt, dass die Luft für ihn dünner wird. Er wittert Betrug bei RTL, fürchtet, dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht und manche Kandidaten, so er, ins falsche Licht gerückt werden.

Beispielweise wirft er RTL einen unfreiwilligen Besuch im Strip-Lokal vor: "Wir waren da nicht freiwillig. Wir wurden dorthin gefahren und dort einfach vor der Tür abgesetzt. Ich wollte da nicht rein. Frauen sind für mich keine Objekte. RTL hat uns absichtlich so dargestellt, wie wir nicht sind", so der angehende Arzt über den Ausflug mit Ardian. Sebastian und Pietro hingegen hätten zu Let's Dance gehen können und gute PR bekommen.

Und auch mit dem Jury-Urteil ist Marco in der letzten Zeit nicht mehr zufrieden. "Das ist alles Mist, den ich mir da anhören muss. Die loben nur die, die sie weiter haben wollen. Am Anfang war ich angesagt, da wurde ich gelobt. Jetzt mach ich das Gleiche - und werde niedergemacht", so Marco, der sich genau so anhört wie auch Zazou vor zwei Tagen.

Nun bleibt abzuwarten, wie sich Marco Angelini in der nächsten Mottoshow schlägt und ob sein Jury-Urteil dann wieder einmal positiv ausfällt...

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...