Samstag, 9. April 2011

DSDS 2011 Voting-Skandal: Nicht alle Anrufer bekommen Geld zurück

DSDS 2011 Voting-Skandal: Nicht alle Anrufer bekommen Geld zurück: Am heutigen Abend werden die verbliebenen sechs Kandidaten auf der Bühne stehen und um den Einzug unter die Top 5 singen, so wie auch in der vergangenen Woche.

Doch aufgrund der Voting-Panne wurde die Entscheidungsshow abgebrochen, keiner der Kandidaten musste gehen und die Zuschauer schauten in die Röhre. Was passierte mit ihren Anrufen? Schließlich hatten sie jeweils 50 Cent bezahlt, um für ihre Favoriten anzurufen!

RTL verkündete nach der Show großzügig, dass alle Kosten der Anrufe, die nicht gewertet werden konnten, weil sie nach dem Nummern-Dreher der Telefonnummern von Zazou Mall und Marco Angelini eingegangen waren, zurückgezahlt werden würden. Doch offenbar ist das gar nicht möglich.

Um 22.40 Uhr wurden die falschen Nummern im Fernsehen eingeblendet. Alle Anrufe danach waren ungültig. Wer einen Einzelverbundungsnachweis vorlegen kann, welcher belegt, dass der Anruf nach 22.40 Uhr bei RTL einging, der bekommt sein Geld zurück. Doch ein Sprecher des Voting-Unternehmens gab bereits zu: "Zuschauern, die von einem Prepaidhandy aus anriefen, ist ein solcher Nachweis nicht möglich." Dies trifft vor allem auf junge Anrufer zu, die jetzt aller Wahrscheinlichkeit nach leer ausgehen werden.

Heute Abend findet die Wiederholung der letzten Show statt und diesmal wird mit ziemlicher Sicherheit ein Kandidat rausfliegen. Noch einmal kann sich RTL keinen solchen Skandal leisten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

sarah hat gesagt…

als ob "Voting-Panne".Die Leute von Rtl haben, das doch extra gemacht um Geld zu kassieren. Und, dass "junge Anrufer" häufiger anrufen/ eine Sms schreiben per Prepaidhandy haben die auch gewusst. Also meiner Meinung nach ist das eine gemeine Intrige von Rtl gewesen, um uns abzuzocken

Alexandra hat gesagt…

Hallo Sarah,
ich möchte RTL lieber nichts vorwerfen, aber leugnen, dass es gerade die "ärmsten" Zuschauer trifft, kann ich nicht...

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...