Sonntag, 17. April 2011

El Clasico: Mesut Özil kommt nur von der Bank, Cristiano Ronaldo rettet Real Madrid

El Clasico - Mesut Özil kommt nur von der Bank, Cristiano Ronaldo rettet Real Madrid: Das erste von vier in den nächsten Wochen stattfindenden Los Clasicos endete mit einem 1:1. Dabei hatte der FC Barcelona lange geführt. Erst ein Elfmeter in der Schlussphase bewahrte Real vor der zweiten Niederlage gegen Barca in dieser Spielzeit.

Cristiano Ronaldo traf in der 82.Minute zum 1:1 und bewahrte so noch ganz kleine Meisterschaftschancen für Madrid. Sechs Spiele vor Saisonende hat man 8 Punkte Rückstand auf Barcelona.

30 Minuten zuvor war Barcelona ebenfalls durch einen Elfmeter in Führung gegangen. Nach einem Foul von Raúl Albiol an David Villa zeigte der Unparteiische die Rote Karte und auf den Punkt. Lionel Messi nutze die Chance.

Kurz Schluss hatte Sami Khedira, der 90 Minuten durchspielte die Chance sich zum Helden zu machen. Er scheiterte mit seinem Schuss aber an Victor Valdez. Der andere deutsche Nationalspieler Mesut Özil wurde zum Unverständnis vieler erst zur 57.Minute eingesetzt und sorgte danach gleich für eine deutliche Belebung des Real-Spiels. Özil hatte damit auch einen wichtigen Anteil daran, dass Barca nicht gewinnen konnte.

Warum Mourinho Özil nicht von Beginn an brachte, ist nicht bekannt. Es gab vor dem Spiel aber Berichte, dass Özil angeschlagen sein soll. Das nächste Duell findet dann am kommenden Mittwoch in Valencia statt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...