Freitag, 15. April 2011

Feuer in Quedlinburg: Zwei Obdachlose festgenommen

Feuer in Quedlinburg: Zwei Obdachlose festgenommen: Es ist kurz vor Mitternacht, als bei der Feuerwehr der Notruf eingeht. Es brennt in Quedlinburg, drei der historischen Fachwerkhäuser stehen in Flammen, das wertvolle Kulturerbe wird zerstört.

Keine 24 Stunden waren vergangen, da brennt es wieder. Diesmal ist es ein früheres Paketlager, welches in Flammen steht, nur wenige Kilometer entfernt. Die Feuerwehr ist schnell zu Stelle, bald wird der Brand gelöscht.

Ganz in der Nähe des Tatortes stößt die Polizei auf zwei verdächtige Männer. Die beiden Obdachlosen im Alter von 27 und 30 Jahren werden festgenommen, sie gelten als tatverdächtig und sollen auch die Fachwerkhäuser in der Quedlinburger Innenstadt angezündet haben.

Beide Männer hatten bei ihrer Festnahme gut zwei Promille Alkohol im Blut. "Die Männer sind einschlägig polizeibekannt. Wir ermitteln wegen beiden Bränden gegen sie", gibt Polizeisprecher Uwe Becker bekannt. Die beiden Obdachlosen stritten vor dem Staatsanwalt vehement ab, an der vermutlichen Brandstiftung beteiligt gewesen zu sein. Dieser ließ sie daraufhin wieder laufen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...