Samstag, 30. April 2011

Firefox 4.0.1 veröffentlicht: Update stopft vor allem Sicherheitslücken

Firefox 4.0.1 veröffentlicht - Update stopft vor allem Sicherheitslücken: Pflichtupdate für alle Firefox-Nutzer! Mozilla hat eine neue Version seines erst vor einigen Wochen erschienen Firefox 4 veröffentlicht. Das Update mit der Versionsnummer 4.0.1 schließt mehr als 50 zum Teil als kritisch eingestufte Sicherheitslücken der Vorgängerversion.

Die meisten dieser Exploits betreffen die Gecko-Engine, die Mozilla auch in den Produkten Thunderbird und Seamonkey verwendet. Für beide Programme wurden ebenfalls Updates zur Verfügung gestellt. Thunderbird ist auf Version 3.1.10 gepatcht worden und Seamonkey auf Version 2.0.14.

Auch die veralteten Firefox-Version 3.6 und 3.5 erhielten Updates. Für sie stehen inzwischen die Versionen 3.6.17 und 3.5.19 zur Verfügung. Gleichzeitig kündigte Mozilla an keine Updates für Version 3.5 mehr zu entwickeln. Nutzern dieser Version empfahl man schnell auf Firefox 4 umzusteigen.

Gerade Mac-Nutzer sollten mit den Version 3.x das Update unbedingt durchführen. Hier gab es offenbar eine kritische Sicherheitslücke, die es Hackern erlaubte Programme mit Root-Rechten auszuführen. Wodurch die Übernahme des Mac möglich gewesen wäre.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...