Freitag, 22. April 2011

Frankreich: Familie verschwunden - Leichen im Garten entdeckt

Frankreich: Familie verschwunden - Leichen im Garten entdeckt: Ein mysteriöser Mordfall beschäftigt derzeit Frankreich. Anfang April verschwand eine sechsköpfige Familie, jetzt fanden die Ermittler fünf Leichen im Garten ihres Hauses.

Wie Staatsanwaltschaft mitteilte, seien die Opfer vermutlich erschossen worden. Bei ihnen handelt es sich um die vier Kinder der Familie und die Mutter. Der Vater bleibt weiterhin verschwunden. Alle Leichen entdeckte man in einem frisch ausgehobenen Grab unter der Veranda. Auch zwei tote Hunde befanden sich darin.

"Alles ist vorstellbar", erklärte einer der Ermittler im Bezug auf die Morde. Nachbarn war das Verschwinden aufgefallen. Freunde der Kinder  hatten nach ihnen gefragt. Keines der Familienmitglieder reagierte noch auf Handyanrufe, am Briefkasten hing ein Zettel mit der Aufschrift "Post an den Absender zurück. Danke", zudem gab es keine Bewegung auf dem Familienkonto mehr.

In der Schule und auf der Arbeit war keines der Familienmitglieder mehr aufgetaucht. Nur der Vater der Familie hatte Bekannten gegenüber komische Andeutungen gemacht. Er sei US-Geheimagent und würde ins Zeugenschutzprogramm abtauchen müssen. Das Auto der Familie ist wie vom Erdboden verschluckt. Nur das der Mutter entdeckte man, in Staub war darin geschrieben "Das hättest du nicht tun dürfen - Du fehlst mir". Wie und ob dieser Satz mit den Morden in Verbindung steht, ist bisher noch nicht bekannt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...