Dienstag, 12. April 2011

GAU in Fukushima 1 so schlimm wie Tschernobyl: Japanische Regierung hebt Gefahrenstufe an

GAU in Fukushima 1 so schlimm wie Tschernobyl - Japanische Regierung hebt Gefahrenstufe an: Der atomare Unfall im Kernkraftwerk Fukushima 1 ist jetzt auch offiziell so schwer wie der in Tschernobyl vor 25 Jahren. Wie die Atomaufsichtsbehörde in Tokio bekannt gab, wurde die internationale Gefahrenstufe nun offiziell auf die höchste Stufe 7 angehoben.

Dies bedeutet: "Schwerste Freisetzung: Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt in einem weiten Umfeld." Man könnte auch einfach sagen, die japanische Regierung hat nun eingeräumt, dass in Fukushima ein Super-GAU stattfindet.

Derzeit sollen die freigesetzten Mengen an radioaktiviem Material in Fukushima etwa 10 Prozent der von Tschernobyl erreicht haben. Man betonte aber auch, dass die Strahlung in den letzten Tagen zurückgehen würde. Allerdings gibt es im japanischen Fernsehen berichte, wonach Tepco davon ausgeht, dass in Fukushima letztendlich noch größere Mengen frei werden könnten als in Tschernobyl. Die Strahlung soll vor allem aus Reaktor 2 stammen. Hier ist offenbar die Reaktorhülle beschädigt.

Erst gestern weitete die japanische Regierung die Evakuierungszone um das Kraftwerk aus. Nachdem nun die Gefahrenstufe auf 7 angehoben worden ist, wird es wahrscheinlicher, dass noch mehr Menschen die Region verlassen müssen.

Eines ist jedenfalls klar. Die Katastrophe in Fukushima ist noch längst nicht beendet. Das wahre Ausmaß wird man wahrscheinlich erst in einigen Jahren feststellen können. Menschen, die ihre Häuser verlassen mussten, werden wohl nie wieder in diese zurückkehren.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...