Montag, 18. April 2011

Gute wirtschaftliche Lage sorgt für großes Einnahmeplus beim Staat

Gute wirtschaftliche Lage sorgt für großes Einnahmeplus beim Staat: Einem Bericht des 'Handelsblatts' zu Folge kann sich der Staat aufgrund der anhaltend guten konjunkturellen Lage derzeit über ein kräftiges Plus auf der Einnahmenseite freuen.

Demnach seien im ersten Quartal 2011 bis zu 12 Milliarden Euro mehr eingenommen worden, als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darin enthalten ist allerdings noch keine Gemeindesteuer. Das Plus dürfte dadurch sogar noch weiter wachsen. Jene 12 Milliarden Euro entsprechen übrigens dem geschätzten Steuermehreinnahmen aus dem November des Jahres 2010 für das gesamte Jahr 2011.

Alleine im März seien die Steuereinnahmen sprunghaft gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat hätten sie um 16,5 Prozent zugelegt. Einen ähnlich großen Anstieg habe es zuletzt im Jahr 2007 gegeben. Damals wurde allerdings die Mehrwert- bzw. Umsatzsteuer um drei Prozent nach oben geschraubt.

Im März hätten alle relevanten Steuern geboomt. Alleine die Körperschaftssteuer habe aufgrund von hohen Unternehmensgewinnen um 50 Prozent zugelegt. Aber auch bei Lohn- und Umsatzsteueraufkommen sei ein kräftiger Zuwachs zu verzeichnen.

Aufgrund dieser unerwarteten Mehreinnahmen mutmaßen manche Zeitungen heute, dass das Geld zur Finanzierung der Energiewende genutzt werden könnte. Ich möchte in diesem Zusammenhang allerdings noch einmal darauf verweisen, dass unser Haushalt immer noch einen Schuldenanteil von 40 Milliarden Euro aufweist. Dies sollte man dabei nicht aus den Augen verlieren.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...