Samstag, 16. April 2011

Interne Berechnungen: RWE könnte von Atomausstieg durch Stromverknappung profitieren

Interne Berechnungen - RWE könnte von Atomausstieg durch Stromverknappung profitieren: Als einziger der 4 Atomkraftwerksbetreiber in Deutschland wehrt sich RWE aktiv gegen das Moratorium der schwarz-gelben Bundesregierung.

Dabei soll es im Konzern durchaus Berechnungen geben, wonach man von einer Abschaltung sogar profitieren würde. Sollte dem so sein, stellt sich die Frage, warum man gegen das Moratorium vorgeht? Auch das Argument im Sinne der Aktionäre zu handeln, wäre nicht mehr haltbar.

So berichtet zum Beispiel der 'Spiegel', dass aus RWE-internen Berechnungen hervorgeht, dass sich eine Stilllegung der Meiler mittelfristig rentieren könnte, weil es dadurch zu einer Stromverknappung, die die Preise ansteigen lassen würde, kommen soll. Davon würden Kohlekraftwerke von RWE profitieren, die dann mit voller Leistung laufen und so Zusatzgewinnen abwerfen könnten.

Dazu kommt, dass ein Wegfall der Meiler dafür sorgen würde, dass Teile der Konzerngewinne nicht durch die Brennelementesteuer abgeschöpft werden können.

Ich kann nicht beurteilen, ob der Inhalt des internen Papiers wirklich richtig ist und ob es dieses überhaupt gibt. Sollte dem aber so sein, dann würde sich plötzlich herausstellen, dass hinter der Atom-Doktrin von RWE nichts mehr als ein ideologisches Festhalten an einem alten Machtsymbol steckt.

In diesem Zusammenhang wird vielleicht die in der kommenden Woche stattfindende Hauptversammlung von RWE spannend werden. Dann wird sich Konzernchef Jürgen Großmann möglicherweise Fragen in diese Richtung gefallen lassen müssen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...