Freitag, 1. April 2011

Japans Regierung plant teilweise Übernahme von Pannen-AKW-Betreiber Tepco

Japans Regierung plant teilweise Übernahme von Pannen-AKW-Betreiber Tepco: Der japanische AKW-Betreiber Tokyo Electric Power (Tepco) hat die Lage am havarierten Atomkraftwerk Fukushima 1 nach wie vor nicht im Griff. Quasi täglich kommen neue Hiobsbotschaften aus Japan. Immer größer scheint die Belastung der Umwelt zu werden. So wurde gestern Abend gemeldet, dass nun auch das Grundwasser radioaktiv verseucht ist.

Dazu kommen immer wieder Meldungen über Pannen seitens Tepco. Beispielsweise sprach die japanische Atomaufsichtsbehörde von einem neuerlichen Messfehler, den Tepco im Zusammenhang mit der Messung des Grundwassers gemacht habe. Die wirklichen Belastungszahlen nannte man dabei allerdings nicht.

Eine Meldung, die man ebenfalls in diese Kategorie einordnen kann, ist, dass Tepco nicht genügend Messgeräte haben soll, um die Strahlungsbelastung der Arbeiter in Fukushima 1 zu überwachen.

Nun scheint auch die japanische Regierung genug von Tepco zu haben. Verschiedene Zeitung berichten, dass man mittels einer großen Geldspritze an den Konzern plant, die Kontrolle über die Arbeiten am havarierten Kernkraftwerk übernehmen zu können.

Allerdings hält man es für unwahrscheinlich, dass die Regierung mehr als 50 Prozent der Anteile an Tepco kaufen wird. Dies käme nämlich einer Verstaatlichung gleich. Somit würde man auch nicht den kompletten Konzern übernehmen. Es dürfte bei dem Schritt wohl eher darum gehen, größeren Einfluss zu bekommen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...