Donnerstag, 28. April 2011

Köln: Vierjähriger Junge von Statue erschlagen

Köln: Vierjähriger Junge von Statue erschlagen: Es ist 17.30 Uhr am Mittwochnachmittag. Während die Mutter im Haus ist, spielt ihr vierjähriger Sohn im Innenhof, als plötzlich ein schrecklicher Schrei ertönt. Sofort rennt die Mutter hinaus und muss sich das schlimme Bild ansehen.

Ihr Sohn war unter einer zwei Meter hohen Statue begraben, die auf ihn hinuntergefallen war. Sofort kommt der Notarzt, doch dieser kann nichts mehr für das Kind tun. Die Reanimationsversuche scheitern, der Junge stirbt.

Der Vierjährige und seine Mutter waren nur zu Besuch in dem Haus. "Ich hab ihn erst in den letzten ein, zwei Wochen immer im Hof spielen sehen", berichtet eine Nachbarin. Auch sie hatte den Lärm gehört, war nach draußen gerannt, doch der Junge lag längst unter der großen und schweren Frauenstatue.

Zwei Männer sollen daraufhin versucht haben, die Statue herunterzuheben, doch sie soll so schwer gewesen sein, dass ihnen das nicht gelang. Offenbar hatte das Kind an der Statue gespielt und diese schließlich zum Umfallen gebracht. Wie sich die große Figur jedoch einfach aus der Verankerung lösen konnte, ist nicht klar. Darum werden sich nun die Ermittler kümmern.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...