Mittwoch, 20. April 2011

Krieg in Libyen: Erste Rufe nach Bodentruppen durch die Aufständigen

Krieg in Libyen - Erste Rufe nach Bodentruppen durch die Aufständigen: Die Lage in Libyen spitzt sich für die Aufständigen trotz der Luftunterstützung durch die Nato weiter zu. Vor allem in der umkämpften Stadt Misrata wird die Lage immer aussichtsloser. Mittlerweile scheinen einige Vertreter der Rebellen daher bereit zu sein, Bodentruppen ins Land zu lassen.

Rebellensprecher Nuri Abdullah Abdullati erklärte am Dienstag in Misrata vor Reportern, dass man der Nato bereits einen formelle Anfrage für Bodentruppen gesendet habe. Die Soldaten sollten die Zivilbevölkerung schützen und auf der Basis der humanitären Prinzipien nach Misrata geschickt werden. "Wenn sie nicht kommen, werden wir sterben", appellierte Abdullati.

Die entsprechende Bitte sei bereits in der letzten Woche an den Nationalrat nach Bengasi geschickt worden. Dieser habe ihn dann an die Nato weitergeleitet. Zwischen den Rebellen in Misrata und der Nato bestehe derzeit kein Kontakt. Eine Antwort habe es bislang noch nicht gegeben.

Laut Angaben des italienischen Außenministers Franco Frattini vom Dienstag seien bei den Kämpfen in Libyen bereits 10.000 Menschen getötet und 55.000 verletzt worden. Frattini hatte sich gestern mit einem Vertreter des libyschen Übergangsrates in Rom getroffen.

Tatsächlich dürfte die Zahl der Toten in den nächsten Tagen extrem steigen, wenn es nicht gelingt die Lage in Misrata zu stabilisieren. Angesichts der Meldungen, dass Gaddafis Truppen Kinder als Schutzschilde missbrauchen und in Zivilkleidung operieren, wird dies wohl nicht durch Luftschläge alleine zu erreichen sein.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...