Freitag, 1. April 2011

Laufeld: Kampfjet stürzt in der Eifel ab

Laufeld: Kampfjet stürzt in der Eifel ab: In Laufeld in der Eifel ist heute ein Kampfjet abgestürzt. Der Pilot konnte sich in letzter Sekunde retten und überlebte den Absturz.

In der Nähe von Laufeld, Rheinland-Pfalz, stürzte der Kampfjet der amerikanischen Luftwaffe an diesem Nachmittag ab. Der Pilot rettete sich, indem er sich aus per Schleudersitz aus dem Flugzeug katapultierte. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Informationen habe der Pilot den Kampfjet des Modells A10 kurz vor dem Absturz noch nach oben gezogen. Nur dieser Aktion ist es zu verdanken, dass der Jet nicht über einem Dorf niederging. Somit entging dieses nur knapp einer Katastrophe.

Eine Anwohnerin berichtete, sie habe gegen 16 Uhr einen fürchterlichen Knall gehört. Gleich darauf stieg eine große Rauchwolke zum Himmel hinauf. Mehrere Rettungskräfte der Feuerwehr und Polizisten waren im Einsatz. Nach ersten Angaben hatte der Kampfjet 1100 bis 1500 Schuss scharfe Munition an Bord. Auch Raketen sollen darunter sein.

Der in Laufeld abgestürzte Kampfjet der amerikanischen Luftwaffe ist auch unter dem Namen "Warzenschwein" bekannt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...