Samstag, 16. April 2011

Libyen-Konflikt: Gaddafi-Truppen sollen Streubomben in Misrata einsetzen

Libyen-Konflikt - Gaddafi-Truppen sollen Streubomben in Misrata einsetzen: Die Truppen des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi greifen offenbar auf den Einsatz der international weitestgehend geächteten Streubomben zurück, um die seit Wochen umkämpfte Stadt Misrata zu beschießen.

Die berichteten Aufständige aus der Stadt. "In der vergangenen Nacht war das wie Regen", erklärte ein Aufständiger.

Auch ein Korrespondent der 'New York Times' machte Beobachtungen, die den Einsatz von Streubomben bestätigen könnten. Demnach habe der Journalist gesehen, wie Geschosse über der Stadt aufsplitterten und anschließend viele kleine Bomben auf den Boden niedergingen. Die Zerstörungen in den beschossenen Gebieten seien eindeutig auf den Einsatz von Streubomben zurückzuführen, heißt es.

Laut Recherchen der Zeitung sollen die Streubomben aus spanischer Produktion stammen und im Jahr 2007 an das Gaddafi-Regime verkauft worden sein.

Das Regimes wies die Vorwürfe als haltlos zurück. Tatsächlich wäre es aber wenig überraschend, wenn Gaddafi diese Waffen einsetzen würde. Schließlich gab es auch Berichte, wonach seine Truppen Landminen ausgelegt hätten.

So oder so, eines wird mit der Meldung mehr als deutlich. Die gesamte internationale Gemeinschaft muss noch enger zusammenzuarbeiten, um Gaddafi loszuwerden.

Wie gestern im Rahmen des Nato-Gipfels in Berlin zu hören war, will man den Diktator auf jeden Fall loswerden. Die könnte auch direkte Angriffe mit dem Ziel Gaddafi zu töten beinhalten. Diese sah man durch die UN-Resolution gedeckt, weil der Diktator eine permanente Gefahr für die Zivilbevölkerung sei.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

Also ich finds auch nicht schön! Der Einsatz von Streubomben ist wirklich skrupellos! Aber was noch viel schlimmer ist, wenn man die Frage beantworten muss, wo die Bobmben und Waffen her kommen die dort zum Einsatz kommen. Man sollte sich einfach mal fragen, warum es ok ist die Waffen zu verkaufen aber nicht einzusetzen. Warum ist es erlaubt damit Geld zu verdienen? Und warum der Verkauf nicht einfach elegalisiert wird? Traurig dass, sich Menschen mit solchen Waffen eine goldene Nase verdienen dürfen und die ganze Welt bedröppelt zuschaut und nichts dagegen unternimmt!!!

Oli hat gesagt…

@ Anonym 12:18 Uhr - Da gebe ich dir völlig Recht. Solche Waffen dürfen überhaupt nicht verkauft werden. In meinen Augen haben die Nationen aus denen die Bomben kommen eine Mitschuld. In diesem Fall wäre dies Spanien. Aber auch Deutschland verkauft jede Menge Waffen.

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...