Montag, 4. April 2011

Messer-Attacke im Zug: Rentner sticht auf 18-jährigen ein

Messer-Attacke im Zug: Rentner sticht auf 18-jährigen ein: Alle Welt beschwert sich über die zunehmende jugendliche Gewalt auf ältere Menschen. Nun hat ein Rentner den Spieß einmal umgedreht und einen Jugendlichen attackiert.

Im Zug eskalierte ein Streit zwischen dem 69-jährigen Rentner und einem 18-jährigen Jugendlichen. Dieser hatte in der Regionalbahn seine Füße auf den Sitz gestellt und wurde von dem älteren Mann aufgefordert, diese herunterzunehmen.

Doch der 18-jährige kam der Aufforderung nicht nach, woraufhin der Rentner sein Ordnungsgefühl durchsetzen wollte und zum Messer griff. Wie die Bundespolizei mitteilte, habe der Mann plötzlich auf den Jugendlichen eingestochen. Er verletzte ihn mit dem Messer an der Hand, am Oberarm und der Brust.

Ein Zeuge beobachtete die Tat. Am Hauptbahnhof von Ulm konnte der Rentner von der Polizei festgenommen werden. Nun soll entschieden werden, ob gegen den 69-jährigen ein Haftantrag gestellt wird.

Im Zug nahe Ulm herrschte also verkehrte Welt. Normalerweise hätte man wohl eher Nachrichten wie "Jugendlicher bedroht hilflosen Rentner mit Messer" erwartet.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...