Samstag, 9. April 2011

Mexiko: 72 Leichen in Massengräbern entdeckt

Mexiko: 72 Leichen in Massengräbern entdeckt: Im Nordosten Mexikos werden immer mehr Leichen entdeckt. Die mexikanischen Behörden entdeckten bereits mehrere Massengräber, in denen 72 Menschen begraben wurden. Wie viele noch folgen werden, ist bisher noch nicht abzusehen.

Zuletzt wurden bereits acht Gräber mit insgesamt 59 Leichen darin gefunden. Nun entdeckte man zwei weitere Gräber mit 13 Toten darin. Nach ersten Angaben stehen beide Funde allerdings in keinem direkten Zusammenhang. Warum die Menschen allerdings umgebracht wurden, ist bisher noch unklar.

Bei den gefundenen Leichen handelt es sich möglicherweise um die Passagiere eines Reisebusses, der vor zwei Wochen entführt wurde. Wie die Zeitung "Reforma" berichtet, seien in den vergangenen Monaten mindestens sechs Reisebusse verschwunden. Ein freigelassener Passagier hatte berichtete, dass die Entführer bestimmte Fahrgäste zwangen, den Bus zu verlassen, um danach von deren Familien Lösegelder zu erpressen.

Möglich ist auch, dass es sich bei den gefundenen Leichen in den Massengräbern um die Opfer der mexikanischen Drogenbanden handelt. Schon mehrfach wurden Leichen von Einwanderern gefunden, die sich offenbar geweigert hatten, für die Drogenkartelle zu arbeiten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...