Freitag, 22. April 2011

Neue Kämpfe an Grenze zwischen Thailand und Kambodscha

Neue Kämpfe an Grenze zwischen Thailand und Kambodscha: An der Grenze zwischen den beide südostasiatischen Ländern Thailand und Kambodscha ist es am Freitag erneut zu Gefechten zwischen Soldaten der beiden Länder gekommen. Es waren die schwersten Kämpfe seit dem Konflikt um den Grenzverlauf in der Nähe des von beiden Staaten beanspruchten Preah Vihear Tempels Mitte Februar.

Die Kämpfe vom Freitag sollen etwa 250 Kilometer westlich des umstrittenen Tempels ausgebrochen sein. Dieses mal ging es wohl um Tempel Ta Krabey, der ebenfalls von beiden Ländern beansprucht wird. Der Auslöser ist noch nicht klar. Es seien Raketenwerfer, Maschinengewehre und Gewehre aber auch schwere Artillerie zum Einsatz gekommen.

Die thailändische Seite berichtete von 5 Verletzten und einem getöteten Soldaten. Der Gouverneur der betroffenen thailändischen Provinz Surin erklärte, dass die Evakuierung von 5.000 Menschen aus dem Kampfgebiet vorbereite. Über Kambodschanische Opfer liegen bislang keine Meldungen vor.

Sprecher beider Länder bestätigten den neuerlichen Gewaltausbruch. Die Kämpfe seien bereits am frühen Freitagmorgen ausgebrochen und dauerten etwa 30 Minuten.

Zwischen Kambodscha und Thailand kommt es immer wieder zu Spannung, weil sich beide Länder nicht über den gemeinsamen Grenzverlauf einig sind. Die Streitigkeiten haben das Potential zu einem großen Krieg zwischen beiden Ländern zu führen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...