Freitag, 22. April 2011

PlayStation Network Fehler 80710A06: PSN seit gestern lahmgelegt

PlayStation Network Fehler 80710A06 - PSN seit gestern lahmgelegt: Sony sieht sich im Zusammenhang mit seinem PlayStation Network, der Vernetzung alle PS3-Konsolen, die am Internet angeschlossen sind, wieder einmal schweren Problemen ausgesetzt. Seit gestern Nachmittag können sich die PlayStation-Nutzer nicht mehr in dieses einloggen. Wer es doch versuchte bekam den Fehler 80710A06 angezeigt.

Sony erklärte bereits, dass derzeit alle Netzwerkdienste funktionsunfähig seien. Man versprach, dass an dem Problem gearbeitet werde, kündigte gleichzeitig aber auch an, dass die Downtime bis zu zwei Tage dauern könnte.

Die Ursache der Probleme ist noch nicht geklärt. Der Verdacht liegt aber nahe, dass es sich wieder um eine Attacke auf das PlayStation Network handelt. Bereits vor einigen Wochen legten Anonymous-Anhänger das PSN lahm. Die Aktion erfolgte im Zuge des mittlerweile beigelegten Rechtsstreits zwischen Sony und George "GeoHot" Hotz.

In einer im offiziellen Facebook-Profil von Sony PlayStation Deutschland veröffentlichten Stellungnahme erklärt Sony die derzeitigen Probleme rund um den Fehler 80710A06.

Dort heißt es: "Wie ihr bemerkt habt, setzt sich der unerwartete Ausfall des PSN weiterhin fort. Sämtliche Netzwerk-Angebote stehen im Moment nicht zur Verfügung. Unsere Support Teams untersuchen im Moment die Ursache und ziehen auch einen externen Angriff in Betracht. Sollten die Probleme tatsächlich durch so einen Akt ausgelöst worden sein, möchten wir uns einmal mehr bei euch bedanken, die ja Hauptleidtragenden des Angriffs sind".

Folglich geht wohl auch Sony von einem Angriff auf das PSN aus. Ob es sich dabei um mehr handelt als den einfachen Versuch den Netzwerk lahmzulegen, kann derzeit nicht gesagt werden.

Ich selbst bin PS3-Besitzer und daher ebenfalls von dem Ausfall betroffen. Sollte es sich dabei tatsächlich um einen Angriff handeln, der evtl. sogar wieder von Anonymous ausgeht, dann hätte diese Gruppierung einige Sympathien bei mir eingebüßt. Ich bin mir sogar sicher, dass das nicht nur bei mir so wäre.

Allerdings passt die Sache nicht ganz ins Bild Anonymous hatte eigentlich betont, dass PSN nicht mehr angreifen zu wollen, weil man dabei vor allem die Nutzer trifft. Daher gehe ich stark von einem Nachahmer aus.

Uns bleibt derzeit nur Geduld zu beweisen und abzuwarten, bis der Fehler 80710A06 beseitigt ist.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

NukPain hat gesagt…

Mir würde es schon besser gefallen wenn Sony den Arsch in der Hose hätte und sagt was Sache ist nein seit Tagen bekommt man nur die Meldung Wartung.

Scheint mehr zu sein als bloß ein harmloser kleiner Hackerangriff, das die Behebung mehrere Tage dauert glaubst du ja wohl selbst nicht die werden die Lücke suchen.

Selber schuld es gab ja jemanden der helfen wollte der das wissen über die Lücken gehabt hat aber den verklagt man ja lieber.

Außerdem schon mal gesehen wie schlecht der Deutsche PSN Store gepflegt und geführt wird das Angebot für den Amerikanischen und Japanischen ist ja fast um die hälfte mehr.
Und was von zeitgleichen Veröffentlichungen haben die auch noch nie gehört.
Von mir aus können die den Käse für immer off lassen

Oli hat gesagt…

@ NukPain - Da hast du sicherlich Recht. Aber wenn Sony sagen würde, dass es eine große Lücke geben würde, würden sich sofort hunderte Hacker auf die Suche nach weiteren Lücken machen.

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...