Samstag, 16. April 2011

Reisebus verunglückt auf A4 bei Hohenstein-Ernsttal: 25 Verletzte

Reisebus verunglückt auf A4 bei Hohenstein-Ernsttal: 25 Verletzte: In der Nacht zum Samstag hat es auf der Autobahn 4 in der Nähe von Chemnitz einen schweren Unfall gegeben. Ein polnischer Reisebus verunglückte, 25 Menschen wurden dabei verletzt.

Die Polizei teilte heute mit, dass der Reisebus von Polen nach Erfurt unterwegs war. Nach der Abfahrt Hohenstein-Ernsttal verlor der 57-jährige Busfahrer gegen 2 Uhr plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Autobahn ab. Der Reisebus fiel in einen Graben, alle 25 Insassen, 23 Passagiere und die beiden Busfahrer, wurden verletzt.

Elf der Insassen wurden bei dem Unfall auf der A 4 schwer verletzt. Sie wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Nach ersten Angaben schwebe jedoch niemand in Lebensgefahr. Die Leichtverletzten konnten vor Ort von den Notärzten und der Feuerwehr behandelt werden.

Mit schwerem gerät musste der polnische Reisebus wieder aus dem Graben geholt werden. Gesperrt werden musste die Autobahn 4 nicht. Der Verkehr in Richtung Erfurt fuhr auf einer Spur langsam weiter, bis Samstagmorgen sollte die Unfallstelle wieder geräumt sein.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...