Dienstag, 26. April 2011

Robert Kubica kann Krankenhaus nach schwerem Unfall verlassen

Robert Kubica kann Krankenhaus nach schwerem Unfall verlassen: Der polnische Formel 1-Star Robert Kubica ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wie das Santa Corona Hospital, in dem Kubica seit seinem Unfall am 6.Februar behandelt worden ist, mitteilte, werde der Rennfahrer "nun mit einer neuen Phase der Rehabilitation außerhalb des Krankenhauses beginnen".

"Ich versuche, diese schwierige Erfahrung zu nutzen, um so stark zurückzukehren wie ich nur kann", sagte Kubica selber. Die Dauer seiner Rehabilitation sei noch nicht abzusehen. Er habe aber das Ziel wieder ins Formel 1-Cockpit zurückzukehren. Deshalb will sich Kubica nun auch nur kurz in seine Wahlheimat Monaco zurückziehen und danach direkt mit Teamarzt Riccardo Ceccarelli an seiner Rückkehr arbeiten.

Der Pole zog sich bei der Ralley Ronde di Andora am Anfang des Jahres bei einem Unfall schwere Verletzungen an der Hand zu. Damals bestand sogar die Möglichkeit, dass die Hand abgenommen werden muss. Ein Spezialist konnte das Körperteil aber letztendlich retten. Bis zum heutigen Tage hat Kubica Probleme mit der Beweglichkeit seiner Hand.

In der laufenden Formel 1-Saison nahm Nick Heidfeld den Platz des Polen im Lotus-Renault-Team ein. Der Rennstall betonte aber bereits, dass man die Rückkehr Kubicas erwarte.


Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...