Samstag, 30. April 2011

Royale Hochzeit: William und Kate feierten bis nachts 3 Uhr

Royale Hochzeit: William und Kate feierten bis nachts 3 Uhr: Die kirchliche Trauung in Westminster Abbey konnten noch alle anschauen, entweder live vor Ort oder via Fernsehen. Die Party am Abend lief dann jedoch im Buckingham Palace unter Ausschluss statt und dort sollen es William und Kate mächtig krachen lassen haben.

Gut nur, dass sich die Queen schon bald vom Brautpaar verabschiedet hatte und sich aus dem Buckingham Palace zurückzog. Die Hochzeitsgesellschaft hatte entsprechend sturmfreie Bude und so fand die Party gleich in mehreren Räumen des Palasts statt.

Laut BBC habe es mehrere Floors gegeben, auf denen die Gäste zum Teil bis 3 Uhr frühs tanzten. Dafür hatte sich das Brautpaar auch noch einmal umgezogen. Kate tauschte ihr Brautkleid gegen ein schulterfreies weißes Kleid ein, welches ebenfalls von Designerin Sarah Burton entwickelt wurde. Das Kleid aus weißem Satin soll an der Hüfte mit Diamanten bestickt gewesen sein. Auch Prinz William tauschte seine feierliche Uniform gegen einen schicken schwarzen Smoking ein.

Mit auf der Party waren natürlich auch Prinz Charles, welcher sich in seiner Rede über die zunehmende Kahlköpfigkeit seines Sohnes lustig machte und bedauerte, dass das wohl erblich bedingt sei, und dessen Ehefrau Camilla. Wie lange die beiden mitgefeiert haben, ist jedoch nicht bekannt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...